FUNKTIONEN

Verfügbare Waffen

Verfügbare Waffen
  • Großschwert
  • Hammer
  • Schwert & Schild
  • Jagdhorn
  • Bogen
  • Gewehrlanze
Großschwert
Eine Hieb-Waffe für einen angriffsorientierten Kampfstil. Ladungsfähigkeiten erhöhen die Stufe des Ladungsbalkens, was die Nutzung noch mächtigerer Fähigkeiten ermöglicht.
Hammer
Eine stumpfe Waffe, die sich gut dafür eignet, Teile von Monstern zu brechen. Das Gewinnen einer Konfrontation erhöht die Stufe des Ladungsbalkens, was die Nutzung noch mächtigerer Fähigkeiten ermöglicht. Besitzt auch Fähigkeiten, die besonders effektiv gegen Gegner mit Anomalen Status sind.
Schwert & Schild
Eine Hieb-Waffe und Schild, die ein Gleichgewicht zwischen Angriff und Verteidigung schaffen. Ermöglicht es, schlagkräftige hiebartige Fähigkeiten auszuführen, während dein erlittener Schaden reduziert wird. Manche Fähigkeiten blocken oder parieren Angriffe.
Jagdhorn
Eine stumpfe Waffe, die für die Unterstützung der Gruppe optimiert ist. Neben normalen Angriffen ist sie mit einer Vielzahl an Fähigkeiten für die Unterstützung von Verbündeten ausgestattet. Welche Fähigkeiten verfügbar sind, hängt von der Melodie des Horns ab.
Bogen
Eine Stoßwaffe, die Anormale Status zufügen kann. Nutze eine Ladungsfähigkeit für eine größere Chance darauf, deinen Gegner mit deinem nächsten Angriff mit einem Anormalen Status zu belegen. Es besteht auch eine Chance, auf deinen Angriff einen Kraftschuss folgen zu lassen.
Gewehrlanze
Diese Perforier-Waffe feuert Granaten ab und ermöglicht es dir, bei jedem Angriff Munition anzusammeln. Mit normalen Angriffen lässt sich der Bindungsbalken nicht effektiv aufladen, aber die Verwendung von Munition, um eine Fähigkeit zu entfesseln und einen Wettkampf zu gewinnen, füllt den Bindungsbalken stark auf. Wenn dein Bindungsbalken voll ist, kannst du "Wyvernfeuer" aktivieren, einen mächtigen Angriff, der allen Gegnern großen Schaden zufügt.

Aussehen anpassen

Rider bearbeiten

Du kannst deinem Charakter zu Beginn des Spiels einen Namen geben und sein Aussehen anpassen. Von Körpertyp, über Augenform und -farbe, Frisur, Make-up, bis hin zur Stimme und mehr kannst du alles selbst festlegen. Manche Eigenschaften wie Frisur und Make-up kannst du auch nach Beginn des Spiels noch verändern, indem du dein Haus besuchst.

Dekorrüstung,
Enas Outfits
und Navirous Outfits

Über die Truhe in deinem Haus kannst du das Aussehen deines Charakters sowie das von Ena und Navirou anpassen. Dekorrüstung ändert nur das Aussehen und hat keinerlei Einfluss auf die Eigenschaften der ""tatsächlichen"" Rüstung. Auch Ena und Navirou können besondere Outfits tragen.

  • Hinweis: Manche Dekorrüstungssets und Outfits können im Spiel erworben werden, andere wie z. B. das Deluxe Kit sind als kostenpflichtiger DLC erhältlich.

Gebetstopf,
Tsukinos Glück des Mondes
und amiibo-Boni

Bete zum Gebetstopf und er verleiht dir eine Vielzahl von Segen wie zum Beispiel erhöhte ERF. Opfere diesem geheimnisvollen Topf ein Amulett, um die Effekte des Segens für eine gewisse Zeit beizubehalten.

Wenn du dein amiibo bei Tsukinos Glück des Mondes benutzt, kann Tsukino dir pro amiibo einmal täglich ihre Wahrsager-Dienste anbieten. Je nach Vorhersage erhältst du ein nützliches Objekt.

Du erhältst einen Bonus, wenn du die Stories 2 amiibo, also Ausmerzflügel-Ratha, Ena sowie Tsukino, zum ersten Mal scannst. Der Bonus kann nur je einmal pro amiibo erhalten werden.

Für das Scannen eines Monster Hunter Rise amiibo erhältst du ein Sticker-Set im Rise-Look.

  • Hinweis: Pro Tag kannst du bis zu zehn verschiedene amiibo scannen, um Zugriff auf Tsukinos Glück des Mondes zu erhalten. amiibo-Funktionen sind in der Steam-Version des Spiels nicht verfügbar, Tsukinos Glück des Mondes kann aber dennoch besucht werden.

Ridings

Ridings sind besondere Fähigkeiten, die du beim Reiten eines Monsties ausführen kannst. Je nach Monstie kannst du zum Beispiel die Fähigkeit zu sprinten, zu fliegen oder zu schwimmen erlangen, oder bist in der Lage, in der freien Wildbahn effektiver nach Objekten zu suchen. Mach dir die Ridings verschiedener Monsties zunutze, um das meiste aus deinem Abenteuer herauszuholen!

Monstie-Aufzucht

So werden Monster zu Freunden

In zufällig auftauchenden Monsterbauen kannst du Eier finden. Du kannst nur jeweils ein Ei aus einem Bau mitnehmen, aber solange im Nest noch Eier vorhanden sind, kannst du das, das du in den Händen hältst, gegen ein anderes austauschen. Sei bei der Eierwahl aber stets wachsam, denn mitunter erwacht der Eigentümer des Baus aus dem Schlaf oder kommt in seinen Bau zurückgekehrt und greift dich an. Wie lange du dich in diesen Monsterbauen aufhalten willst, liegt ganz bei dir!

In unregelmäßigen Abständen tauchen übrigens auch seltene Monsterbaue auf, in denen Monstereier mit besonders seltenen Genen auf ihre Entdeckung warten. Nachdem du ein Ei ausgewählt und den Monsterbau verlassen hast, bring es zu den Stallungen und brüte es aus, um einen neuen Monstie-Begleiter für dein Abenteuer zu gewinnen!

Ritus der Überlieferung

Der Ritus der Überlieferung ist ein Ritual, bei dem ein Gen von einem Monstie zu einem anderen übertragen werden kann. Dadurch kannst du im Empfänger-Monstie eine neue Fähigkeit erwecken und so dein ganz spezielles Monstie erschaffen. Während des Rituals kannst du wählen, in welchen Slot das Gen übertragen werden soll. So kannst du deine Monsties immer weiter verbessern.

Gene

Jedes Monstie besitzt verschiedene Gene. Die Farbe des Gens steht für sein Element, das Muster für den Angriffstyp. Wenn du drei Gene derselben Farbe oder desselben Musters in einer vertikalen, horizontalen oder diagonalen Reihe anordnest, erhältst du einen Bingo-Bonus, der dein Monstie noch stärker macht. In diesem Spiel hast du diesmal die Möglichkeit, ein Gen in einen leeren Slot zu übertragen, es auf ein vorhandenes Gen desselben Typs zu stapeln oder sogar mehrere Bingo-Effekte mit Genen derselben Farbe zu erhalten! Verbessere Fähigkeiten und Bingo-Boni, um noch stärkere Monsties zu erschaffen!

Beispiele für Überlieferungen

Wenn du zum Beispiel Yian Kut-Kus Feuerball-Gen auf einen Lagombi überträgst, verleihst du dem Lagombi die Fähigkeit, Feuer zu manipulieren, die er in seiner natürlichen Form nicht besitzt. Oder wenn du Gene von einem Glavenus, Gammoth, Mizutsune und Astalos auf einen Arzuros überträgst, kann der Arzuros die Fähigkeiten der Fatalen Vier aus Monster Hunter Generations einsetzen. Durch den Ritus der Überlieferung hast du die Möglichkeit, ein vielseitiges Monstie zu erschaffen, das über Kraft-, Geschwindigkeit- und Technik-Fähigkeiten verfügt. Oder du machst aus ihm einen Feuerspezialisten, indem du seine Feuerelement-Fähigkeiten verbesserst. Mit der Gen-Überlieferung kannst du deine ganz eigenen Monsties erschaffen!

Rundenbasierte Kämpfe mit
dem Nervenkitzel von Monster Hunter

Mit dem verbesserten rundenbasierten Kampfsystem kannst du die Spannung der Monster-Hunter-Titel erleben, während du dich in epische, strategische Kämpfe mit Monstern stürzt, denen du auf deinem Abenteuer begegnest.

Nutze dein Wissen über die Eigenschaften deines Gegners, um effektiv anzugreifen und selbst die härtesten Monster zu besiegen. Stories 2 wird dank der einzigartigen Jagderfahrungen immer erfüllender, während sich die Geschichte entfaltet.

Die drei Angriffsarten
Lerne die Angriffsmuster deiner Gegner,
um die Kämpfe zu kontrollieren!

Es gibt drei Arten von Angriffen: Kraft, Geschwindigkeit und Technik. Der Angriffstyp, den du während des Kampfes wählst, bestimmt das Ergebnis einer Konfrontation, genau wie im vorherigen Spiel.

Die Angriffsmuster der Monster wurden dieses Mal verfeinert, um sie leichter verständlich zu machen. Behalte den Kampfstil deines Gegners im Auge und passe deine Bewegungen entsprechend an, um den Sieg zu erringen.

Bei den Angriffsarten gilt: Geschwindigkeit schlägt Kraft, Technik schlägt Geschwindigkeit und Kraft schlägt Technik.

Indem du die Angriffsart deines Gegners vorhersagst und eine Konfrontation gewinnst, kannst du massiven Schaden anrichten und deinen Bindungsbalken stark auffüllen. Um im Kampf erfolgreich zu sein, ist es wichtig zu wissen, welchen Angriffstyp du verwenden musst.

Die Angriffe der Monster sind nicht auf ein bestimmtes Muster beschränkt, sondern können sich je nach Situation ändern. Wenn ein Monster seine Form wechselt, wütend wird oder bestimmte Aktionen ausführt, musst du deine Angriffsart ändern, um dich ihrem neuen Muster anzupassen.

Doppel-Angriff
Verhindere Angriffe und möglichen Schaden!

Wenn du und dein Monstie die gleiche Angriffsart wählen und ihr eine Konfrontation gewinnt, kannst du einen Doppel-Angriff ausführen.

Ein Doppel-Angriff kann größeren Schaden anrichten und deinen Bindungsbalken noch mehr auffüllen, als wenn du eine Solo-Konfrontation gewinnen würdest.

Ein Monstie mit vorteilhafter Angriffsart und Fähigkeiten zu wählen, ist der Schlüssel zu erfolgreichen Kämpfen, da du so auch verhindern kannst, dass dein Gegner dich angreift.

Teile brechen
Erhalte Materialien, verhindere
Angriffe und wirf deinen Gegner um!

Das Brechen von Teilen großer Monster kann diese umwerfen oder sie daran hindern, bestimmte Aktionen auszuführen, wodurch du einen Vorteil im Kampf erhältst.

Wenn du bestimmte Teile brichst, kannst du hochwertige Materialien erhalten, die zum Schmieden oder Verbessern von Ausrüstung verwendet werden können.

Jede Waffe hat ihre eigene Spezialität: schlitzend, stumpf oder perforierend. Die Wirksamkeit dieser Spezialitäten hängt von dem Monsterteil ab, gegen das sie eingesetzt werden.

Indem du zu einer Waffe wechselst, die die entsprechende Spezialität gegen das anvisierte Monsterteil hat, kannst du dieses leichter brechen und deinen Gegner zu Boden schicken.

Bindungsbalken
Sollst du eine normale Fähigkeit oder eine Bindungsfähigkeit einsetzen?
Wähle weise und gehe auf die Jagd!

Der Bindungsbalken, den du mit deinem Monstie teilst, füllt sich nach jeder Runde im Kampf. Du kannst den Bindungsbalken verwenden, um normale Fähigkeiten oder eine Bindungsfähigkeit auszuführen, die beide Monstern massiven Schaden zufügen und die Chancen zu deinen Gunsten erhöhen.

Bestimmte waffenbezogene Fertigkeiten für Rider und Fähigkeiten für Monsties können anormale Status verursachen oder Monsterangriffe verhindern. Zu wissen, was Fähigkeiten bewirken und wie du dies zu deinem Vorteil nutzen kannst, ist der todsichere Weg, deine Gegner im Kampf zu dominieren.

Dein Bindungsbalken kann auf verschiedene Arten verwendet werden; von der Ausführung einer Monstie-Fähigkeit, die dir hilft, einen Doppel-Angriff zu entfesseln, bis hin zur Bildung eines Teams für eine Bindungsfähigkeit, die deinen Gegner am Angriff hindert. Setze die Bindungsladung zum richtigen Zeitpunkt ein, um verheerende Schläge auszuführen und den Kampf zu dominieren.

Mit einer perfekt getimten Bindungsfähigkeit kannst du den Grundstein für deinen Erfolg legen!

Kampfgefährten
Unterstützende Begleiter,
die deine Chancen auf einen Doppel-Angriff erhöhen!

Kampfgefährten sind Charaktere, an deren Seite du während deines Abenteuers kämpfen kannst.

Ein Kampfgefährte und sein Monstie, wenn er eines hat, kann sich dir und deinem Monstie im Kampf anschließen, was bedeutet, dass du bis zu vier Charaktere auf deiner Seite haben kannst, wenn du kämpfst.

Kampfgefährten und ihre Monsties entscheiden über ihre eigenen Züge und können Fähigkeiten und Objekte einsetzen, um dich direkt im Kampf zu unterstützen. Jeder Kampfgefährte hat seine eigene Vorliebe für Waffen und Angriffsarten, und Rider-Kampfgefährten haben ihre eigenen Monsties. Wenn du ihre individuellen Eigenschaften kennenlernst, kannst du im Kampf gegen Monster besser mit ihnen zusammenarbeiten.

Da du außerdem in der Lage bist, mit dem Monstie eines Kampfgefährten einen Doppel-Angriff auszuführen, kann dies zu mehr Doppel-Angriffen führen, als wenn du alleine kämpfen würdest; was wiederum dazu beiträgt, dass sich dein Bindungsbalken schneller füllt.

Mehrspieler

Im Mehrspieler-Modus kannst du dich mit Spielern aus der ganzen Welt verbinden! Schließt euch in Koop-Erkundungsquests zusammen oder tretet in Wettkämpfen gegeneinander an.

Wenn einer von euch im Feld ein Monster angreift, kann der andere Spieler eingreifen und helfend zur Hand gehen.

Schließe dich mit anderen Ridern aus der ganzen Welt zusammen, um gemeinsam nach seltenen Eiern zu suchen und furchterregende Monster zu erlegen.

Koop-Quests
Spüre Eier auf und stelle dich Monstern,
die du nirgendwo sonst finden kannst!

In Koop-Erkundungs-Quests kannst du dich mit einem anderen Rider von überall auf der Welt verbinden und spezielle Gebiete erkunden, die nur über den Mehrspieler-Modus zugänglich sind. Dies ist eine großartige Möglichkeit, um an Monstereier zu gelangen!

In jedem Gebiet gibt es mehrere Nester, was mehr Chancen bedeutet, seltene Eier in die Hände zu bekommen. Du kannst sogar mehrere Eier während einer einzigen Expedition erhalten.

Du musst spezielle Erkundungsscheine im Spiel erhalten, um an Koop-Erkundungs-Quests teilnehmen zu können.

Es gibt verschiedene Arten von Erkundungsscheinen, die nach Seltenheitsgrad kategorisiert sind. Wenn du einen seltenen Erkundungsschein verwendest, kannst du schwieriger zu findende Eier erhalten.

Bei Koop-Tötungs-Quests kannst du dich mit einem anderen Rider zusammentun und questspezifische Monster erlegen.

Vielleicht findest du hier sogar Monster, die du sonst nirgendwo antreffen kannst!

In Koop-Prüfungs-Quests kannst du dich selbst herausfordern, verschiedene Bedingungen zu erfüllen, während du questspezifische Monster bekämpfst.

Wettkämpfe
Stelle die Stärke deiner liebgewonnenen Monsties auf die Probe!

An Wettkämpfen können bis zu vier Spieler gleichzeitig teilnehmen.

Lass die Monsties, die du aufgezogen hast, gegen die der anderen Spieler antreten, um zu sehen, wer am Ende der Stärkste ist.

Es gibt verschiedene Arten von Regeln, die du vor einem Wettkampf einstellen kannst. Versuche ein faires Match mit den Ausgewogenen Regeln, die dich und deinen Gegner auf die gleiche Stufe stellen. Oder gehe aufs Ganze mit den Regeln ohne Beschränkung, bei denen es keine Stufenbeschränkungen gibt. Für einen kurzen Wettkampf versuche die Schnellen Regeln, bei denen jeder der teilnehmenden Spieler nur jeweils ein Herz hat.

Inhalte nach dem Spiel

Monster Hunter Stories 2 hält massig Inhalte bereit, die du nach Abschluss des Hauptspiels spielen kannst. Erkunde den riesigen Ältestenbau, teste deine Fähigkeiten im Kampf gegen hochrangige Monster und nimm anspruchsvolle Quests an, denen nur die zähesten Rider gewachsen sind!

Du darfst dich außerdem auf neue Monsties freuen. So erhältst du die Gelegenheit, Abweich-Monster wie die Giftstachel-Rathian und den Donnerschlag-Zinogre zu reiten, und sogar Drachenälteste wie Teostra und Kushala Daora!